Übersicht zu Corporate Compliance / Governance

Vorankündigung

Hier entsteht eine Informationswebsite zu Corporate Compliance / Governance: Geplanter Inhalt

Einleitung zu Corporate Compliance / Governance

Seit einiger Zeit achten die Anspruchsgruppen auf regelkonformes Verhalten der Unternehmen. Die Regeltreue der Unternehmen ist heute eng mit dem Risiko- bzw. Reputationsmanagement und der Unternehmensbewertung verbunden. Diese existenziellen Aspekte haben dazu geführt, dass in kultur- und pflichtbewussten Unternehmen das Thema „Compliance“ weit oben auf der Agenda steht.

Der Begriff „Compliance“ steht für die Einhaltung von Gesetzvorschriften, regulatorischer Standards und Erfüllung weiterer vom Unternehmen selbst gesetzter Standards für ethisches, integres und sozialverantwortliches sowie nachhaltiges Geschäftsgebaren.

Unternehmen und ihre Organe haben überall und jederzeit Recht und Gesetz einzuhalten (Legal Compliance). Nebst der jederzeitigen Gesetzestreue wird vom Unternehmen Sozialverantwortung, Ethik und Integrität bei allen seinen Geschäftsaktivitäten verlangt (Legal and ethical Compliance). Dieses compliante Verhalten wird von allen Anspruchsgruppen des Unternehmens wie Aktionäre, Investoren, Geschäftspartner, Kunden, Mitarbeiter, Öffentlichkeit und NPO-Organisationen erwartet. Erfüllt ein Unternehmen diese Compliance-Anforderungen nicht oder nicht ausreichend bzw. dauernd, leidet seineReputation, was sich kurz oder mittelfristig auf Bilanz und Erfolgsrechnung sowie ggf. auf die Börsennotierung niederschlägt.

Die Organe und Führungskräfte sowie Mitarbeiter müssen in ihrem täglichen Geschäftshandeln die rechtlichen, professionellen und unternehmensinternen Spielregeln einhalten, und zwar ungeachtet Rechtsform, Unternehmensgrösse, Zwecksetzung und Sitz.

Die so verstandenen Compliance-Erfordernisse gehören zur aktienrechtlichen Oberaufsichtspflicht des Verwaltungsrates (OR 716a Abs. 1 Ziffer 5) und sind von diesem bei der Definierung derUnternehmensstrategie mit zu berücksichtigen.

Ein Compliance Management System ist für eine langfristig erfolgreiche Unternehmensführung unabdingbar. Die Compliance Policy und das hausinterne Regelwerk (House of Policies) sollen dieCompliance-Funktion gewährleisten:

  • Vorbeugung (prevention)
  • Aufdeckung (detection)
  • Reaktion (reaction)
  • Kontrolle (Reporting, Monitoring, Controlling, Communication etc.)

Diese Website soll Sie über die wesentlichsten Aspekte des Compliance Management in Ihrem Unternehmen informieren.

Geplanter Inhalt / Vorschau

Die Redaktion arbeitet momentan am umfangreichen Inhalt dieser Website. Es erwarten Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Begriff
  • Grundlagen
  • Abgrenzungen
    • Corporate Governance
    • Corporate Responsibility
    • Legal Compliance
    • Legal Risk Management
    • Compliance Management
    • Compliance Management System
  • Rechtsnatur
  • Ziele
  • Motive
  • Funktion
  • Vorteile / Nachteile
  • Verbreitung
  • Erscheinungsformen
  • Arten
  • Elemente
  • Compliance-Verantwortung
  • Compliance Management System
  • Compliance-Prozess
  • Vertragsverhandlungen / Zustandekommen Vertrag
  • Vertrag
    • Einleitung
    • Parteien
    • Inhalt
    • Form
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Beginn
  • Ende
  • Haftung
  • Rechnungslegung
  • Prozess
  • Konkurs
  • Aufsicht
  • Internationales Privatrecht (IPR)
  • Steuern
  • Fazit
  • Checklisten
  • Muster
  • Literatur
  • Judikatur
  • Links

Drucken / Weiterempfehlen: